Schrägdrucke sind meistens das Ergebnis, dass die hintere Tür auf einer Seite leicht angeschrägt ist. Um dies zu beheben, empfehlen wir Ihnen Folgendes:

  1. Überprüfen Sie die Rückseite des Druckers auf lose Türen.

 

  1. Untersuchen Sie beideTüren von der Seite, um festzustellen, ob sie geöffnet oder geschlossen sind.
  1. Stellen Sie als Nächstes sicher, dass sich Ihr Papier ordnungsgemäß im Hauptfach (nicht im Einzelblatteinzug) befindet. Es sollte so weit wie möglich mit der vorderen grünen Kunststoffführung zurückgeschoben werden. Zwischen dem Papier und der Führung auf der Rückseite sollte kein Platz sein.

  1.   Wenn Sie über einen Einzelblatteinzug verfügen, versuchen Sie von dort aus anstelle des Hauptfachs zu drucken, oder umgekehrt, um festzustellen, ob es in einem Fach, dem anderen oder in beiden vorkommt.

 

Sollte das Problem weiterhin bestehen, stellen Sie bitte sicher, dass die grünen Papierführungen im Papierfach korrekt um den Papierstapel gelegt sind. Es wird außerdem empfohlen, die folgenden Anpassungen durchzuführen:

  • Druckkopfposition
  • Papierzuführung
  • Registrierung