Farbprobleme können verschiedene Ursachen haben. In diesem Fall können verblasste Drucke durch eine der folgenden Ursachen verursacht werden:


Fehlende Düsen: Eine signifikante Farbveränderung kann auch die Folge fehlender Düsen sein. Wir empfehlen Ihnen daher, einen Düsentest auszudrucken, um dies zu überprüfen.


Wenn die Düsenprüfung einwandfrei ist, empfehlen wir Ihnen, ein Primärdiagramm aus den Drucker-Dienstprogrammen des Druckmanagers auszudrucken, damit Sie genau feststellen können, welche Farbe verblasst ist. Wenn eine der Farben verblasst zu sein scheint, empfehlen wir, eine Kopfspülung durchzuführen. Um den Tintenverbrauch zu minimieren, können Sie eine Kopfspülung entweder am Druckkopf 1 (Cyan und Schwarz) oder am Druckkopf 2 (Magenta und Gelb) durchführen.


Drucken auf der falschen Papierseite: Das Drucken auf der falschen Papierseite kann dazu führen, dass Ihr Gesamtbild verblasst. Dies liegt daran, dass Sublimationspapier eine spezielle Beschichtung hat, die das Funktionieren des Sublimationsverfahrens ermöglicht.


Kein Druck über den Druckmanager oder falsche Einstellungen: Das Problem kann auch dadurch verursacht werden, dass Sie nicht über den Sawgrass-Druckmanager drucken oder, wenn Sie aus einer anderen Software als CreativeStudio drucken, durch falsch konfigurierte Einstellungen. Wenn Sie entweder aus Photoshop, CorelDRAW oder Illustrator drucken, können Sie die korrekten Einstellungen überprüfen, indem Sie einen der Artikel zu den Farbeinstellungen lesen. 


Wenn das Problem mit Ihrem sublimierten Produkt zusammenhängt, Ihr Druck jedoch in Ordnung ist, könnte das Problem mit den Einstellungen Ihrer Thermodruckmaschine oder des Bedruckstoffs zusammenhängen.