Stellt den Druckkopf ein. Führen Sie diesen Vorgang aus, wenn gedruckte Linien vertikal falsch ausgerichtet sind.


Wenn das Testmuster mehrere Zeilen enthält, überprüfen Sie die Einstellwerte für jede Zeile, und passen Sie die Druckkopfpositionen an. Wenn der Justierungswert auf "0" eingestellt ist, ist keine Justierung erforderlich. Stellen Sie alle Zeilen so ein, dass ihre Einstellwerte "0" anzeigen.

  1.  Drücken Sie die Taste [ Menü].
  2. Drücken Sie die Taste [▲] oder [▼], um [Druckfunktionen] anzuzeigen, und drücken Sie dann die Taste [OK]. 
  3. Drücken Sie die Taste [▲] oder [▼], um [ListTest Prnt] anzuzeigen, und drücken Sie dann die Taste [OK].
     
  4. Drücken Sie die Taste [▲] oder [▼], um [Kopfposition] anzuzeigen, und drücken Sie dann die Taste [OK]. 
  5. Drücken Sie die Taste [▲] oder [▼], um [Pr.Test Pattern] anzuzeigen, und drücken Sie dann die Taste [OK]. 
  6. Drücken Sie die Taste [▲] oder [▼], um die Auflösungen des Ziels auszuwählen, und drücken Sie dann die Taste [OK]. 
  7. Drücken Sie die Auswahltaste [Drucken].
    Ein Testmuster zur Einstellung der Druckkopfpositionen wird gedruckt.
  8. Um den Anpassungswert zu bestimmen, wählen Sie das Quadrat, das am schwächsten ist (am nächsten an Weiß). Alternativ wählen Sie das Quadrat, dessen innere Linien sich überlappen und eine einzige Farbe bilden.

Kombinierte zweifarbige Linien bilden Quadrate, und je nach Überlappung der Linien werden (weiße) Zwischenräume zwischen den Linien gemalt und wirken dunkler. Manchmal sind die Farben der Linien identisch.


Für diese Illustration ist der Anpassungswert "-2". Es ist erforderlich, die Anpassungswerte für jede Position zu überprüfen.

  • Wenn Sie den Anpassungswert nicht bestimmen können, wählen Sie das Quadrat, das zwischen dem geradesten


    Jede vertikale Linie besteht aus einem oberen und einem unteren Teil. Wenn der Druckkopf nicht richtig positioniert ist, wird die vertikale Linie als zwei getrennte Linien angezeigt, so dass die Linie falsch ausgerichtet aussieht.

    Wenn Sie den Justierwert immer noch nicht bestimmen können, suchen Sie das Quadrat, das sich zwischen benachbarten Quadraten befindet, deren Linien benachbarte Quadrate bilden. Angrenzende Quadrate können ein oder zwei Stellen auf jeder Seite sein (an den Positionen ±1 oder ±2).

Diese Abbildung zeigt einen Anpassungswert, der auf "-1" gesetzt ist.


  1. Drücken Sie die Taste [▲] oder [▼], um [Adjustment] anzuzeigen, und drücken Sie dann die Taste [OK].
  2. Drücken Sie die Taste [▲] oder [▼], um eine Auflösung aus Schritt 5 auszuwählen, und drücken Sie dann die Taste [OK]. 
  3. Wählen Sie die Elemente, die Sie anpassen müssen, und drücken Sie dann die Taste [OK].
  4. Geben Sie die optimalen Einstellwerte aus Schritt 6 ein und drücken Sie dann auf [OK].
  5. Drücken Sie die Auswahltaste [Beenden], wenn alle Werte eingestellt sind.