Wenn Sie Ihren Drucker über USB unter MacOS installieren, gibt das System dem Drucker einen temporären Namen, bis es Informationen vom Drucker sammelt, um den permanenten Druckernamen zu vergeben. Sie sehen ein Treiber-Installationsfenster ähnlich dem unten stehenden:



Wenn Sie in diesem Stadium auf Fertig stellen klicken, wird SPM wahrscheinlich abstürzen. Dies liegt daran, dass dieser Name im Hintergrund automatisch geändert wurde, um den tatsächlichen Druckernamen wiederzugeben.



Wenn dieses Problem bereits aufgetreten ist, ist nur ein einfacher Neustart von SPM erforderlich. Sie werden wahrscheinlich den richtigen Tintentyp wählen müssen, wenn Sie dazu aufgefordert werden, aber alles wird in Zukunft reibungslos funktionieren.


Wenn dieses Problem noch nicht aufgetreten ist, besteht die derzeitige Abhilfe darin, dass Sie einfach warten, bis der Druckername im Installationsfenster in einen passenden Druckernamen geändert wird, wie unten gezeigt:



Klicken Sie dann auf Fertig stellen, um die Installation abzuschließen.


Eine dauerhafte Behebung dieses Problems ist derzeit in Arbeit.